Smart Manufacturing by Hiscox

Produktvorstellung

Smart Manufacturing by Hiscox

Die intelligente Maschinenbau Haftpflichtversicherung für die Maschinenbaubranche – Smart Manufacturing – speziell für die Zielgruppen Metallverarbeitung, produzierendes Gewerbe, Präzisionswerkzeugherstellung oder Verpackungsmaschinen. Die Spezialversicherung für den Maschinenbau wurde entwickelt, weil die Tätigkeit sich hin zu ergänzenden IT-Dienstleistungen wie Cloud-Services, Fernwartung oder Prozessoptimierung bewegt. Die Digitalisierung macht auch vor dieser Branche keinen Halt. Die Module Betriebshaftpflichtversicherung und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bilden eine umfassende Grundsicherung und sind erweiterbar durch eine D&O-Versicherung und/oder Cyber-Versicherung.

Ausgeschlossen sind Unternehmen aus der Automobilwirtschaft, der Pharmaindustrie, Unternehmen mit hohen Umweltrisiken, mit mehr als 1 Mrd. Euro Umsatz und mit einem hohem Umsatz in den USA (>40% des Gesamtumsatzes).

Die Vorteile:

 

  • Offene Vermögensschadendeckung: Offener Versicherungsschutz, u.a. auch für Umsatzausfälle.
  • Eigenschadendeckung als individuelle Deckungserweiterung: z.B. mit Key Man Cover, Kosten für einen PR-Berater, Abwehrkosten bei unbegründeten patentrechtlichen Ansprüchen.
  • IT- und Servicedienstleistungen: Mitversicherung von Fernwartung, Prozessoptimierung, Softwareprogrammierung u. v. m.
  • Maschinenklausel: Versicherungsschutz auch für Produkte, die durch fehlerhafte Maschinen hergestellt wurden.
  • Rückrufregressdeckung: Versicherungsschutz für Regressansprüche aufgrund eines Rückrufs von Erzeugnissen, die von Maschinen des VN hergestellt oder bearbeitet wurden.
  • Faire Beweislastregelung: U. a. liegt die Beweislast für die unzureichende Erprobung beim Versicherer.
Button
Button
Fabrik mit WLAN Zeichen oben

dokumente

Dokumente für Smart Manufacturing by Hiscox

interessantes

Interessantes zum Thema

Der digitale Wandel macht auch vor Maschinenbauunternehmen nicht halt. Immer engere Lieferzeiten, Kostendruck und höhere Ansprüche bei Kunden führen zu immer größerer Automation in der Maschinenbaubranche. Da wundert es nicht, dass Fertigungsstraßen immer „smarter“, also intelligenter werden. Von der Nachbestellung von Rohstoffen über Selbsterkennung von Wartungszeitpunkten bis hin zu Korrekturen im Produktionsprozess werden die Maschinen immer datengestützter, vernetzter und intelligenter. Daten werden ausgewertet und analysiert und mit Kunden bzw. Lieferantensystemen verbunden. Die Nutzung und Auswertung dieser Daten führt dazu, dass Prozesse effizienter und Kunden besser verstanden werden, birgt aber auch Gefahren…… Button: Weiterlesen – Link zum Blogbeitrag, der sich auf der neuen Seite noch ändert, aktuell: https://www.carlrieck.de/smart-manufacturing/

schadenbeispiele

Schadenbeispiele

Schadenbeispiel Smart Manufacturing – Vermögensschadenhaftpflicht

Ein Kunde liefert Montageroboter mit garantierter Verfügbarkeit von Hard- und Software an Platinenhersteller. Bei Fernwartung der Software kommt es durch ein fehlerhaftes Softwareupdate zu einem Produktionsausfall. Ersetzt werden:

 

  • Betriebsunterbrechungsschaden aufgrund der Systemabschaltung: 300.000 €
  • Schadenersatzforderungen Dritter an Platinenhersteller: 160.000 €
  • Pauschalierter Schadenersatz des Platinenherstellers aufgrund der Verzögerungen: 175.000 €

Assecuradeur

Zielgruppen für Smart Manufacturing

Sie wollen wissen, wer Ihre Zielgruppen sind und wie die Antragsstellung für die Maschinenbau Haftpflichtversicherung für die Maschinenbaubranche läuft? Für ein persönliches Gespräch rund um das Thema Smart Manufacturing stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Als kompetenter Parnter stehen wir Ihnen für Auskünfte rund um die Maschinenbau Haftpflichtversicherung gerne persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an!

Logo Carl Rieck