Magazin

Unwetter-Special Ferienimmobilienversicherung

Bildquellen im Artikel: Canva/Wetteronline/Statista/Tornadoliste.de

Noch nie haben Naturgefahren in Deutschland so hohe Schäden verursacht wie in den letzten Jahren. Insbesondere 2021 war ein katastrophales Jahr mit einer verheerenden Sturzflut im Sommer im Ahrtal. Aber auch Starkregen an der deutschen Küste sowie Unwetter am Alpenrand (mit Böen der Stärke 8 bis 9 Beaufort und für das Frühjahr erstaunlich großen Hagelkörner) waren dafür verantwortlich. Mit versicherten Schäden an Häusern, Hausrat, Betrieben und Kraftfahrzeugen von rund 12,5 Mrd. € war 2021 das teuerste Naturgefahrenjahr seit Beginn der Statistik Anfang der 1970er-Jahre.

Aufteilung der Kosten 2021 nach Schadenursache:

  • Überschwemmung und Starkregen: 9 Mrd. € Schäden an Wohngebäuden, Hausrat und Betrieben
  • Sturm und Hagel: 2 Mrd. € Schäden an Wohngebäuden, Hausrat und Betrieben
  • Naturgefahrenschäden an Kraftfahrzeugen: 1,5 Mrd. €

Da sich die Häufigkeit und die Intensität von Unwettern verstärkt, sollten Ferienimmobilienbesitzer und darunter insbesondere Ferienhausbesitzer eine Elementarversicherung abschließen.

Was sind Elementarschäden?

Sie als Versicherungsvermittler wissen, was Elementarschäden sind, aber wissen dies auch Ihre Kunden?

  • Starkregen
  • Überschwemmungen
  • Hochwasser
  • Erdbeben
  • Erdrutsche
  • Stürme
  • Hagel
  • Lawinen
  • Schneedruck
  • Vulkanausbrüche

Wenn Sie Ihre Kunden über die Carl Rieck GmbH beim Spezialversicherer Hiscox versichern, muss keine extra Elementarversicherung abgeschlossen werden, denn diese Schäden sind in der Allgefahrenversicherung für Ferienimmobilien automatisch mit abgesichert.

Unser Tipp: Prüfen Sie Ihre Bestandsverträge, ob mögliche Unwetterschäden bei Ihren Kunden versichert sind.

Versicherungsschutz für Extremwetterereignisse

Europa nähert sich im Bereich der Wetterextreme den USA an. Im Saarland wütete in der Nacht vom 11. auf den 12. Juli 2023 lt. Wetterexperten wahrscheinlich ein Tornado. In weiten Teilen Süddeutschlands wurden in dieser Nacht Windgeschwindigkeiten von weit über 100 km/h gemessen (z.B. Friedrichshafen am Bodensee: 128 km/h). In diesem Jahr gab es bisher bereits 11 bestätigte Tornados, 2 Plausible und 52 Verdachtsfälle – Tendenz steigend.

Quelle

Aber nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Teilen Europas, häufen sich Unwetterextreme.

Eine weitere Gefahr: Waldbrände

Große Teile des Kontinents sind schon seit Wochen von starker Trockenheit betroffen, die Waldbrände begünstigt. Laut Daten des European Forest Fire Information Systems (EFFIS) liegt die von Waldbränden betroffene Gesamtfläche in Europa im Juni 2023 bei etwa 118.000 Hektar. Das ist zwar deutlich unter den rund 250.000 Hektar vom Vorjahr, aber dennoch deutlich über dem europäischen Durchschnitt der vergangenen 17 Jahre.

Quelle

Spanien lag im Jahr 2021 mit 8.780 Bränden an der Spitze. Danach kamen Portugal mit 8.186 und Italien 5.989 Waldbränden. Frankreich und Schweden folgten mit 4.739 bzw. 4.087 Bränden.

Quelle

Es ist höchste Zeit, sich gegen durch Wetterextreme verursachte Schäden rundum abzusichern.

Mit Mundial by Hiscox sind u.a. folgende Unwetterschäden versichert:

Gebäude

  • Schäden durch Grundwasser, Witterungsniederschläge, Feuchtigkeit, Trockenheit, Licht- und Temperatureinflüsse, Rost und Oxidation, wenn diese durch Sturm, Hagel, Frost, Rohrbruch, Leitungswasser, Überschwemmung, Brand, Blitzschlag oder Explosion entstanden sind
  • Schäden von Rissen an Gebäuden, wenn diese durch Sturm, Rohrbruch, Leitungswasser, Überschwemmung, Brand, Blitzschlag oder Explosion entstanden sind
  • Schäden durch wetterbedingte Luftbewegungen, es sei denn, es handelt sich um Sturm (mindestens Windstärke 8);

Hausrat

  • Schäden durch Feuchtigkeit, Trockenheit, Licht- und Temperatureinflüsse, Rost und Oxidation, wenn diese durch Sturm, Hagel, Schneedruck, Rückstau, Frost, Rohrbruch, Leitungswasser, Überschwemmung, Brand, Blitzschlag oder Explosion entstanden sind
  • Schäden durch wetterbedingte Luftbewegungen, es sei denn, es handelt sich um Sturm (mindestens Windstärke 8);

Es gibt nur einige wenige Länderausschlüsse – sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

NOCH 74 TAGE – UNSERE SOMMER-VERTRIEBSAKTION

Im Zeitraum vom 13.06. bis 30.09.2023 profitieren Sie als Partner von Carl Rieck beim Neu-Abschluss von Mundial by Hiscox Verträgen von 20% mehr Courtage bis zum Vertragsende.

Entscheidet sich Ihr Kunde, seinen Erstwohnsitz ebenfalls bei Hiscox (über Haus & Kunst by Hiscox) zu versichern, gelten auch für sein Feriendomizil die noch weiter gehende Versicherungsbedingungen mit den höheren Entschädigungsgrenzen von Haus & Kunst by Hiscox und auch die Absicherung von Sturmschäden unabhängig von der Windstärke.

Zur Kombi-Versicherung

Gut zu wissen

Im Jahr 1805 entwickelte der englische Admiral Sir Francis Beaufort eine Skala zur Messung der Windstärke. Sie ist meistens in 12 Stufen unterteilt.

Schadenfall des Monats

Sommer, Sonne, Supergau – 37 Löcher im Carportdach

Zuerst schien noch die Sonne… Dann schlagen am 22. Juni 2023 im Großraum München Hagelkörner mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm ein. Die Kunststoff-Platten eines Carports hielten der Größe der Hagelkörner nicht stand und wurden durchlöchert. Problem: Der Carport war nicht versichert. Aber dies nicht absichtlich, sondern die Eigentümer hatten es im letzten Sommer vergessen, diese Neuanschaffung ihrer Versicherung zu melden. Der Gesamtschaden wird auf 4.000 € inkl. Demontage und Entsorgung der alten Platten geschätzt.

Sprechen Sie Ihre Kunden an, ob es neue Investitionen rund um ihr Feriendomizil gab, und helfen Sie ihnen, einer Unterversicherung vorzubeugen.

Zur Ferienimmobilienversicherung

Sie möchten über Neuigkeiten aus dem Hause Carl Rieck GmbH auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Autoren

Monika Heusel

ähnliche artikel

Ferienimmobilien – Versicherung von Wärmepumpen & Co.

29.08.2023
Diebe scheinen ein neues Geschäftsfeld für sich entdeckt zu haben: Die teuren, außen montierten Wärmepumpen. Doch sind diese über die Gebäudeversicherung abgedeckt?
Weiterlesen

Vermögende Privatkunden richtig versichern

28.06.2023
Vermögende Privatkunden versichern mit Produktlösungen von Hiscox: Ferienimmobilien, Haus & Kunst, Classic Cars und Fine Art & Collections.
Weiterlesen

Versicherungsschutz in Gefahr: Viele Versicherer ziehen sich aus Ferienimmobilien-Geschäft zurück

24.05.2023
Die meisten deutschsprachigen Versicherer von Ferienimmobilien ziehen sich u. a. aus Skandinavien zurück. Dies kann ein Bestandsproblem für Sie als Vermittler bedeuten, für das wir aber eine Lösung haben.
Weiterlesen